Monatsarchiv: Dezember 2016

Christengemeinde stellt sich vor

Seit zehn Jahren gibt es die Christengemeinde Gottes Wort Bochum, seit drei Jahren auch mit einem festen Kreis und Treffpunkt in Waltrop. Sie wendet sich hauptsächlich an Russland-Deutsche. Rund 50 Mitglieder, inklusive Kinder, gehören...

Russische Gemeinde räumt auf

Rote T-Shirts, fromme Sprüche: Wer am späten Mittwochnachmittag die Leveringhäuser Straße entlangfuhr, konnte rund 60 Frauen, Kinder und Männer beobachten, wie sie die Seitenstreifen von Müll befreiten.

Extremtour für eine Welt ohne Waisenkinder endet in Bochum

Bochum.. Die Gelegenheit ist günstig und Karlash und Kim nutzen sie. Die beiden jungen Männer aus der Ukraine schnappen sich das Tandem, das an der Glocke vor dem Rathaus lehnt und drehen schnell ein paar...

Hunderte putzten am Wochenende ihre Stadt

Unterwäsche, Stühle, ein Trampolin und sechs Paar Ski – die Menschen entsorgen die seltsamsten Dinge in der Umwelt. Zwei Tage waren Freiwillige am Wochenende bei der Premiere von „Lünen – eine saubere Sache“ im...

Ostukraine: Eine Welle der Hilfsbereitschaft

Es ist Donnerstagmittag (19. Februar). Autos stehen in Zweierreihen an der Lange Straße 173. Menschen holen Kisten und Säcke aus ihren Fahrzeugen. Die Hilfsgüter-Aktion für die Ostukraine hat eine Welle der Hilfsbereitschaft in Castrop-Rauxel...

Alte Krankenhausbetten mit neuer Zukunft

September 2015: große Investitionen in neue elektrische Krankenbetten machten den Weg frei für die Abholung von 260 alten Betten. Wieder war es dem guten Kontakt zum Krupp-Krankenhaus in Essen-Steele zu verdanken, das zuerst die...

Pastor holt Kriegskinder

BOCHUM.   Ivan Stukert ist regelmäßig in der Ukraine und in Donezk, der Partnerstadt Bochums. Er hat viel Leid gesehen. Nun will er helfen, dass die Jüngsten den Krieg in ihrer Heimat vergessen können

Bochumer Hilfe für Donezk

Die Hilfe aus Bochum für die Partnerstadt Donezk läuft wieder an. Ein Lkw mit Hilfsgütern u.a. für eine Klinik ist in der Ukraine eingetroffen.

Ein Bochumer

Ivan Stukert von der Gemeinde Gottes Wort in Bochum-Harpen machte sich selbst ein Bild von dem großen Leid in der Ukraine. Er erlebte Hungersnot, Angst und zerstörte Familien.